Simracers
News

Automobilista 2 macht Fortschritte und wird auch für die Simracers Revival ein interessantes Thema.

von

Für die Simracer startet das noch junge neue Jahr mit Neuigkeiten zu Automobilista 2. Ende März 2020 kommt nun endlich die Simulation heraus. AMS2 soll auch für Freunde von Langstreckenrennen eine Offenbarung sein. Wir sind hier sehr gespannt.

Aktuell wurde eine technische Zusammenarbeit mit den Entwicklern von Project Cars vereinbart. Als Engine findet MADNESS Verwendung. Die beeindruckende Optik von Project Cars beweist auf was wir uns freuen können.

Auf der Audioseite gibt es auch Neuerungen, denn man konnte Soundaufnahmen von Fahrzeugen mit 4-Zylinder-Turbomotor bis zum V12 eines Aston Martin und dazwischen V8, V10 diverser GT- und Prototypen-Klassen machen.
Im Dezember 2019 hat man die Standards für die Grafiken der Spielumgebung definiert und überträgt diese nun auf alle Strecken, was zu einem insgesamt homogenen Erscheinungsbild beitragen wird. Dabei trägt man auch den klimatischen Besonderheiten, die die einzelnen Kurse kennzeichnen, Rechnung und nimmt sich ebenfalls der zur Atmosphäre beitragenden Umgebungsobjekte wie Zuschauer, Zelte, Fahnen, Streckenfahrzeuge und so weiter an.

Weitere Neuigkeiten gibt es im Bereich der Lizenzen zu vermelden. So wird der Mount Panorama Circuit in Bathurst auch seinen Weg in die Rennsimulation finden. Der Vertrag wurde noch vor Beginn des neuen Jahres unterzeichnet und die Umsetzung der virtuellen Strecke steht somit nichts mehr im Wege.

Wir werden uns Automobilista 2 genau ansehen.

Zurück

Support us

Hilf uns die Community am Leben zu halten.

Website, Rennserver und die Arbeiten im Background schlagen monatlich mit ca. 70,- € zu Buche.

Eure Unterstützung hilft uns den Eigenanteil zu minimieren und die Motoren auch weiterhin starten zu können.

PayPal Donation

Gerne kannst Du uns auch eine Spende über PayPal zukommen lassen.