Endurance Meisterschaft | 4h Zandvoort

Noch 7 Tage bis zum Rennen.

Introduction

Sommer, Sand, Strand und Meer. Es wird Zeit für einige Tage an der nordholländischen Küste mit einem 4 Stunden Endurance-Rennen. 

Beeindruckend schön eingebettet in die Dünen des Ferienorts Zandvoort findet man den Kurs nur einige hundert Meter entfernt von dem traumhaften Sandstrand. Windig ist es in Zandvoort eigentlich immer, auch wenn die Sonne noch so scheint. Viele Ferienhäuser umzingeln die Strecke. Wer der Konstrukteur der Piste ist, kann nicht eindeutig bestimmt werden. Zwei Namen kursieren: Sammy Davis und Hans Hugenholtz. Letzterer entwarf auch die Strecken in Zolder und Suzuka. 

Bereits im August 1948 wurden die ersten Rennmotoren angelassen. Die Formel 1 gastierte 1955 bis 1985 auf dem Dünenkurs. Aufgrund von Beschwerden der Urlauber wegen zu großer Lärmbelastung, sowie der Fahrer wegen einer zu schnellen Streckenführung, wurde der Kurs zurückgebaut und ein Clublayout designt. Die Strecke schien dem Schicksal des langsamen Verfalls preisgegeben. Sie war vergessen bis sich 1995 jemand an den alten Kurs erinnerte und aus dem Clubkurs wieder eine vollständige Rennstrecke wurde. 

Viele Anstrengungen wurden unternommen, um wieder die Formel 1 nach Holland zu holen. So wurde die letzte Kurve, die Arie Luyendijkbocht überhöht. Unsere GT3s kommen auch in der Nacht mit der Überhöhung sehr gut zurecht.

Die vielleicht bekannteste Kurve ist gleich die erste, die ebenfalls leicht überhöhte Tarzanbocht. Das Banking erlaubt somit auch Überholmanöver auf der Außenseite. Benannt ist sie nach einem Einwohner Zandvoorts, der seinen Garten für den Bau der Strecke opfern musste und verlangte, dass eine Kurve seinen Namen tragen müsse.

 

Beachtet, dass wir Real-Weather verwenden, es kann also regnen. Zudem muss mindestens ein Fahrerwechsel erfolgen, demnach braucht ein Auto wenigstens zwei Fahrer.

 

Zusammenfassung:

11. Juli 2020

4 Stunden-Rennen

Mindestens zwei Fahrer auf einem Auto

Tag und Nacht-Simulation 

 

Kommt zahlreich nach Holland. Allein die Strecke ist es wert.

 


Summer, sand and sea. We will travel with our GT3 cars to the beautiful Zandvoort for a 4 Hours-Endurance-Race.

The track is surrounded by dunes and is very close to the North Sea. Zandvoort is a very beautiful city for a vacation. The food and especially the fish are great.  
The architect of the track is unknown. Rumors are telling that it could be Sammy Davis or Hans Hugenholtz. Hugenholtz is also responsible for Zolder and the famous Suzuka-Track. The track was built in 1948. The drivers have to be very brave to be able to race here fast. Zandvoort is known for bad accidents and fatalities. Because the Netherlands wanted the F1 back they updated the track. The Arie Luyendijkbocht is a little banked now what will give us great opportunity for passing coming into the Tarzanbocht.

 

Summary:

11. July 2020

4-hour race

Two drivers driving one car

Day and night simulation

 

We expect a lot of drivers in the area of north Netherlands and welcome all driver, and new teams.

Anmeldung zum Rennen

Melde Dich für dieses Rennen an.

Als Simracers Member logge Dich einfach ein. - Und wenn Du noch kein Mitglied bist, kannst Du Dich ganz einfach hier bei uns anmelden und die Community bereichern.

Login / Register

Downloads
Punkteverteilung

P1 = 20 Pts.  |  P2 = 12 Pts.  |  P3 = 08 Pts.

P4 = 06 Pts.  |  P5 = 04 Pts.  |  P6 = 02 Pts.

Rennbedingungen

Server Name: SIMRACERS_4h_ZANDVOORT
Serverstart: 11:00 CEST (09:00am UTC) | 60 Min. open practice
Qualifying: 12:00 CEST (10:00am UTC) | 25 Min. Qualifying
WarmUp: 12:25 CEST (10:25am UTC) | 5 Min. WarmUp
Racestart: 12:30 CEST (10:30am UTC)
Race: 240 Minutes
Start Type: Formation Lap / Rolling Start

ESC during Qualy not allowed !

 

We use real Weather conditions !

Wir bitten gerade beim Start um höchste Konzentration und Disziplin!
Wie immer: Achtet bitte auf ein faires Verhalten gegenüber euren Fahrerkollegen!

WIR FAHREN DAS RENNEN MITEINANDER UND NICHT GEGENEINANDER!

Restarts werden nur in außergewöhnlichen Situationen stattfinden und auch nur, unmittelbar nach Rennstart (max. bis Ende der 2. Runde).

Weitere Hinweise

Die Rennen können nur noch mit REALNAMEN gejoint werden!!! Zum Rennen zugelassene Fahrer verpflichten sich, dafür Sorge zu tragen, dass sie den Rennserver nur noch mit folgenden Namenskonventionen betreten: Vor- und Nachname, Fahrer, deren Rennprofil nicht diesen Vorgaben entspricht, werden mit Hinweis des Race-Directors, vom Server genommen - ein Rejoinen und eine Teilname am Rennen kann nur erfolgen, wenn der beanstandete Fahrername entsprechend geändert wurde!

Um eine Fehldarstellung der Namen zu vermeiden, bitten wir darum, Umlaute wie ä, ö, ü mit ae, oe, ue, und mit Groß- Kleinschreibung, nach folgendem Vorbild zu schreiben [ Gerhard Buerger - Joerg Schmitts etc ]!!!

Im offenen Training könnt ihr ungehindert chatten. Sobald aber das Qualifying läuft, benötigt jeder die Konzentration für die Strecke - hier sollte das Chatten vermieden werden. Im Rennen selbst, bitte nur Rennhinweise über den Chat absetzen (Pit in, Pit out, Pass left, Pass right usw. usw.).

Zurück

Support us

Hilf uns die Community am Leben zu halten.

Website, Rennserver und die Arbeiten im Background schlagen monatlich mit ca. 70,- € zu Buche.

Eure Unterstützung hilft uns den Eigenanteil zu minimieren und die Motoren auch weiterhin starten zu können.

PayPal Donation

Gerne kannst Du uns auch eine Spende über PayPal zukommen lassen.